Jugendinitiative

Wir sind ANTIHATER!

Jugendinitiative gegen Mobbing und Hass im Netz.

Wir sind ein Zusammenschluss sächsischer Jugendlicher, die selbstbestimmt und aus eigenem Interesse etwas gegen Mobbing und Hass im Netz tun wollen. Erwachsene unterstützen uns hierbei ehrenamtlich mit Tipps und Ressourcen.

Wir haben genug von persönlichen Beleidigungen, schlechten Scherzen, anonymen Anfeindungen und respektlosen Hassbotschaften, die tagtäglich sowohl im Alltag als auch im Netz das Leben vieler junger Mitmenschen unserer Generation negativ beeinflussen. Viele davon erreichen die Betroffenen anonym, einige sogar direkt und unmittelbar. Was all dieser schlechten Kommunikation gemeinsam ist? Sie hat Ursachen.  Und sie hat vor allem Auswirkungen auf alle Beteiligten.

Wer steckt dahinter?

“Respekt ist kein Privileg, sondern die einfachste Form miteinander umzugehen.”

Norah (13)

Antihater, weil mir Gerechtigkeit und Respekt sehr wichtig sind.

“Man bereut nur die Dinge
im Leben, die man nicht gemacht hat.”

Lukas (17)

Antihater, weil es Zeit ist, dass die Sachen sich ändern. Mobbing war gestern.

“Mein Spruch:
Schau nicht weg!
Stoppt Mobbing!

Sarah (15)

Antihater, weil ich Mobbing hasse.

Hilfe für Betroffene

Betroffenen von Mobbing und Hass im Netz fällt es nicht immer leicht, sich Hilfe zu holen. Ängste, Schamgefühl und Selbstzweifel trüben den klaren Blick auf die Dinge. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, sich zu wehren, zu informieren oder einfach mal auszuquatschen. Wir haben euch einige Angebote Online und Offline zusammengestellt.

Mitmachen

Wir ANTIHATER sind schockiert über das Ausmaß von Mobbing und Hass im Netz und Anderswo. Mobbing und Hass führt für alle Betroffenen zu Folgen, die oft nicht bedacht werden. Wie schnell ist eine anonyme Nachricht versendet, wie schnell eine abwertende Bemerkung gemacht? Aber muss das so bleiben? Wir sagen: NEIN! Wir wollen selbst etwas tun!

Mobbing ernst nehmen!

Wir kennen Geschichten mit und ohne „Happy End“. Uns erreichen Nachrichten, Videos oder Informationen, die deutlich werden lassen, dass unsere Gesellschaft ein großes Problem hat und wir finden, dass dieses Problem öffentlich immer noch zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.  Da sich viele Mobbing- oder Hass-Attacken im Verborgenen abspielen, kann man nur ahnen, welche Dimensionen das Problem mittlerweile angenommen hat.

Wir wissen von Eltern, die ahnungslos sind, was Mobbing mit ihren Kindern macht. Wir kennen Lehrer, die das Problem tagtäglich herunterspielen. Wir haben Geschichten von Betroffenen gehört, denen keiner hilft. Das wollen wir ändern! Wir sind gekommen, um zu bleiben!

Kontakt

Mail: love@anti-hater.de
Insta: @antihatergermany